Du bist auf der Suche nach coolen Barcelona Spartipps? Wir haben welche für dich ausfindig gemacht!
 
Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, zweitgrößte Stadt Spaniens und einer unserer Lieblingsorte. Mit jährlich mehr als sieben Millionen Touristen zählt Barcelona zu den drei meistbesuchten Städten Europas. Klar, dass da alle ein Stück vom Touristenkuchen abhaben wollen.
Die Touristen Hot Spots und Sehenswürdigkeiten sind oft überteuert. Viele Langfahrtsegler und Weltenbummler müssen mit ihrem geringen Budget gut haushalten – dazu zählen (leider) auch wir. So entdeckten wir einige coole Tricks, wie man in Barcelona bares Geld sparen kann.
 
Unsere besten Barcelona Spartipps, stellen wir dir hier  vor.
Spartipp Barcelona # 1 –

die besten Sehenswürdigkeiten

 Barcelonas Hauptattraktionen ansehen und das auch noch kostenlos? Ja, das funktioniert! Hier kommen unsere Spartipps für die besten Sehenswürdigkeiten in Barcelona.

Kostenlos in die Sagrada Familia

Die Sagrada Familia ist mit Abstand die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Barcelona. AB 20 Euro fürs Ticket und mit rund 60.000 anderen Besuchern, kannst du dir den Wahnsinn antun – oder du wendest unseren cleveren Trick an und kommst umsonst in die heiligen Hallen. 
 
Jeden Samstag & Sonntag und an Feiertagen wird in der Sagrada Familia ein Gottesdienst abgehalten.
 
• Samstags 20:00 – 21:00 Uhr
• Sonntags 09:00 – 10:00 Uhr
 
Die Andacht ist für JEDEN frei zugänglich. 30 Minuten vorher beginnt der Einlass durch die Geburtsfassade (Carrer da la Marina). Wir empfehlen dir überpünktlich zu kommen, um rein zu kommen. Fotos oder Videos aufnehmen, die Gottesdienstteilnehmer in irgendeiner Art und Weise stören und während der Messe herumlaufen ist untersagt. Bitte zeige Respekt und halte dich daran.
Sagrada Familia von Innen

Der komplette Park Güell for free

Auch ohne Ticket kannst du dich fast überall im Park Güell aufhalten. Leider sind die Hauptattraktionen sind seit einigen Jahren kostenpflichtig und weiträumig abgesperrt. Der Park Güell ist aber schon ohne die Highlights sehr beeindruckend. Man taucht ein in die Phantasiewelt des Künstlers Gaudi und staunt an jeder Ecke des Parks über die wunderschönen Gebilde und Gebäude.

Du willst aber auch die Highlights sehen? Dann komm vor 8:00 Uhr morgens in den Park. Dann sind alle Bereiche des Parks frei zugänglich und kostenlos. Nach 8:00 Uhr darfst du dich trotzdem in diesem Bereich weiter aufhalten. Eine super Sache!

Park Güell Barcelona
Spartipp Barcelona # 2 –

On The Road in Barcelona

Du kannst dich in Barcelona auf viele Arten fortbewegen. Die Umweltfreundlichsten und Günstigsten, stellen wir dir hier vor.

T-Casual Fahrkarte für die U-bahn

Barcelona hat ein sehr gut ausgebautes U-Bahn Netz und ist einfach zu durchblicken. Der Einzelfahrschein kostet momentan 2,40 Euro. Kaufst du ein T-Casual Ticket für 11,35 Euro (beinhaltet 10 Fahrten), kostet deine Fahrt nur noch 1 Euro. Mehr zu dem Tickets und dem Öffentlichen Nahverkehr findest du hier.
 
Die Moovit App hilft dir zusätzlich dabei den richtigen Weg zu finden.

Unterwegs wie die Einheimischen

Baja Bikes vermietet Fahrräder ab 8 Euro pro Tag.  Die beste Art Barcelona zu entdecken. Man ist schneller als zu Fuß und kann an Orte, wo die Autos und Busse nicht hinkommen. 

Die roten Mieträder von Bicing, die überall in der Stadt stehen, sind leider nicht für Touristen gedacht. Man muss als Einwohner Barcelonas registriert sein, um die Räder nutzen zu dürfen.

Fahrrad leihen in Barcelona
Spartipp Barcelona # 3 –

Essen & Trinken

Um die Rambla und Umgebung solltest du einen großen Bogen machen. Die Restaurants sind super touristisch, überteuert und das Essen nicht gut. Wir mussten uns ganz schön heiße Sohlen laufen, bis wir endlich unseren nächsten Spartipp gefunden hatten.

Cervecerias – die bodenständigen Tapas Bars

Es gibt unzählige schicke Tapas Bars die für jeden Geschmack etwas bereithalten – aber dafür sind die Preise auch richtig gesalzen. Wir empfehlen dir die “Cervecerias” der Stadt, die zwar nicht so schick sind aber vor allem leckere, traditionelle Tapas für einen wirklich fairen Preis im Angebot haben. Unsere Lieblings-Cerveceria ist die “Cerveceria Vendimia” nahe des Port Vell – mit dem besten und schellsten Barmann der Stadt!

Innenansicht Cerveceria Barcelona
Außenansicht Cerveceria Barcelona
Tapas Cerveceria Barcelona

Menu del dia - günstig Mittagessen

Die Restaurants außerhalb der Touristenzonen bieten oft in der Mittagszeit ‘menu del dia’ (Tagesmenüs) an. Für ungefähr 10-15 Euro bekommt man ein preiswertes und leckeres Drei-Gänge-Menü.
 
Hier findest du eine kleine, feine Auswahl von Restaurants, die leckere Tagesmenüs anbieten.
 

Fazit

Wir haben wundervolle Tage in Barcelona verbracht. Der Aufenthalt hätte richtig ins Geld gehen können. Aber Dank der Spartipps, haben sich unsere Ausgaben in Grenzen gehalten. Wir hoffen, du wendest unsere Spartipps bei deinem Trip an und freust dich, wie wir über den ein oder anderen gesparten Euro. Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist. 

 

 

3 Comments

  • Forster Monika
    Posted 25. Oktober 2019

    Liebe Julia , der neue Beitrag war von uns schon sehnsüchtig erwartet, und ist wieder einmal Klasse! Mit der anschaulichen und höchst informativen Berichterstattung reisen wir nahezu mit Euch (so weiß ich jetzt auch, wo agde liegt). Seid Ihr jetzt wieder komplett an Bord?
    Wir wünschen Euch weiterhin eine spannende und glückliche Weiterfahrt und freuen uns schon auf den nächsten Beitrag.
    Alles Liebe für euch drei!
    Monika und Werner

    • Julia
      Posted 10. November 2019

      Liebe Monika, Lieber Werner,
      ja, seit Denia sind wir wieder komplett und kämpfen uns langsam aber sicher vor Richtung Gibraltar.
      Vielen Dank für die lobenden Worte. Es freut uns sehr, dass euch unser Blog so gefällt und der nächste Beitrag ist auch schon in Arbeit. 🙂
      Liebe Grüße
      Tobi, Werner und Julia

  • Hartmut Wurzbacher
    Posted 27. Oktober 2019

    Hallo, ihr vom „Fernweh geplagten Abenteurer“, besser vielleicht „vom Winde verwehten“ Abenteurer, wir haben jetzt erstmals Zugang zu eurer Homepage gefunden und sind von den ersten Berichten eurer Weltreise ganz begeistert und Barcelona kennen wir jetzt schon wie unsere Westentasche. Da scheint eine Fachfrau namens Julia am Werk zu sein. Das gilt genauso mit dem professionellen Umgang mit den modernen Medien. Und alle Wetter, wie gekonnt ihr den Sturm abgewettert habt. Euch weiterhin viel Glück und viel Vergnügen. Sabine und Hapu

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.