Kontakt

Tel.: +33 4 94 42 27 65 VHF/Radio: Kanal 9

Koordinaten

43° 7`7" N, 5° 55` 52" E

Hafen

Plätze gesamt: 615 max. Länge: 55m max. Tiefe: 8m

Liegeplatzgebühr

38 Euro / Tag Ende September 19 für 11,60 Meter
Trennlinie

Anfahrt & Lage

  • Toulon liegt an der französischen Mittelmeerküste am östlichen Ende des Golfs von Lion und 70 km südöstlich von Marseille.
  • Heimathafen der französischen Marine.
  • Die Marina liegt sehr zentral. Direkter Zugang zu Fuß zum Stadtzentrum.
  • Optisch wegen eines langen, kastigen Wohngebäudes nicht so ansprechend.
  • Toulon hat 2 Yachthäfen: Beide liegen im östlichen Teil. Der Vordere heißt Toulon Darse Nord. Direkt dahinter liegt die Marina Toulon Vieille Darse. Beide Häfen unterscheiden sich preislich nicht.
  • Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Der Weg ist mit Tonnen markiert.  Nachts sind die Hafeneinfahrten beidseitig befeuert.
  • Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten. Die Fähren halten sich aber nicht daran, was störenden Schwell verursacht.
  • Die Untiefe Banc de l’Ane nördlich der Petite Passe ist mit einem Kardinalzeichen West markiert.
  • Entlang der Küste gibt es viele Ankermöglichkeiten und Häfen.
  • Achtung: Militärgebiet auf der linken Seite!
Trennlinie

Anlegen

Hafenbüro Innen Marina de Denia
  • Der Funk wird sofort beantwortet.
  • Ein Mitarbeiter zeigt den Liegeplatz und hilft beim Anlegen.
  • Je nach Liegeplatz kann es wegen der großen Fähren Schwell geben.
  • Es wird an einer Mooring festgemacht.
  • Auf der linken Seite ist der Militär-Yachthafen. Nicht ansteuern!
  • Nach dem Anlegen zeitnah im Hafenbüro einklarieren mit Pass o. Personalausweis, Versicherungspolice & Schiffspapieren.
  • Die Mitarbeiter sprechen Französisch, gutes Englisch und sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Trennlinie

Ausstattung

Waschraum Marina de Denia
  • Duschen & Toiletten: Etwas renovierungsbedürftig aber sauber und es gibt warmes Wasser. Der Zutritt ist mit einem Codeschloss gesichert.
  • Landstromanschluß kostenlos
  • Wasseranschluß kostenlos
  • Eine Selbstbedinungs-Tankstelle befindet sich direkt an der Hafeneinfahrt. Nicht zu übersehen und leicht anzusteuern. Es kann nur mit Karte bezahlt werden. Hinter der Zapfsäule ist der Kartenautomat. Hier führt man die Karte ein, wählt den gewünschten Betrag aus und schaltet nach Abbuchung die Zapfsäule frei. Dann kann man selbstständig die Anlage bedienen und tanken.
  • Internetzugang: Mittelmäßiger Empfang an Bord. Die Zugangsdaten erhält man bei der Anmeldung im Hafenbüro.
Trennlinie

Service & Sicherheit

Wartungssymbol
  • Eingangskontrolle zum Hafengelände durch Sicherheitspersonal.
  • Alle Stegtüren und die Sanitäranlagen sind mit einem Codeschloss gesichert.
  • Vermittlung von Mechanikern
  • Recycling: Papier, Pappe, Hausmüll
  • Wäscherei
  • Pumpe für Abwasser und Bilgenwasser
Trennlinie

Nähere Umgebung

Wegweiser
  • Direkt auf der Rückseite des langen Wohngebäudes, findet man alle Geschäft des täglichen Bedarfs.
  • Shopping Mall “Lafayette” mit Bankautomat und großem Supermarkt “Carrefour”
  • An der Promenade reiht sich ein Restaurant an das Nächste. Dort sitzt man schön und isst gut. Die Preise sind mittel- bis hochpreisig.
  • Busstation 15 Minuten entfernt.
  • Tourismusbüro in der Nähe des Hafens, am Fuße des Cours Lafayette.
Trennlinie

Besonderheiten

  • Für Rugby- und Fußball Fans! Das “Stade Mayol” befindest sich direkt am Hafen.
Trennlinie

Was es nicht gibt

Unsere persönliche Bewertung

Freundlichkeit 90%
Service 80%
Sauberkeit 60%
Nähe zu Gastronomie & Geschäften 90%

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.